U13-Turnier in Kirchberg [24.01.2016]

Vergangenen Sonntag stand das erste U13-Turnier der Rückrunde an und war zugleich unser Heimturnier. Das Turnier fand in der Grossmatthalle in Kirchberg statt und startete um 09.00 Uhr mit dem ersten Spiel zwischen Handball Emme und FSS Köniz. Im ersten Spiel verteidigte Emme stark und hatte auch einen klasse Torhüter, weshalb sie nur 2 Tore bekammen. Im Angriff hingegen spielte Emme noch nicht dass, was in den Trainings angeschaut wurde. Nichtsdestotrotz erzielte Emme 3 Tore und gewann somit das erste Spiel gegen FSS Köniz mit 3:2. Im zweiten Spiel von Emme trafen sie auf  FSS Ins-Murten. Obwohl FSS Ins-Murten in jedem Turnier der klare Favorit ist, konnte Emme sehr gut und lange mithalten. Die Junioren und Juniorinnen von Emme liefen ohne Ball, schauten wo sie die Bälle hinspielen konnten und kamen so zu einigen Torchancen. Die Verteidigung war ebenfalls souverän und so wurde das Spiel erst in den letzte 2 Minuten entschieden. Emme verlor nach einer guten Leistung 5:8 gegen FSS Ins-Murten. Gleich anschliessend, ohne Pause, hatte Emme das dritte Spiel. Emme spielte mit der gleichen Leistung weiter, wie sie gegen FSS Ins-Murten gespielt haben und konnten den zweiten Turniersieg verzeichnen. Mit 1:9 gewann Emme gegen den HBC Münsingen 2. Im erneuten Zusammentreffen gegen Köniz hatte Emme ein Tief. Im Angriff spielten sie nicht was sie konnten; nahmen stehend den Ball an und waren viel zu nahe an der Verteidigung. Auch die Verteidigungsleistung sah mager aus. Es wurde zu wenig konsequent beim Gegenspieler gestanden und so bekam FSS Köniz viele Torchancen. Das Spiel ging 8:3 verloren. Das zweite Spiel gegen FSS Ins-Murten glich dem ersten Spiel. Auch diese wurde in den letzten 1-2 Minuten verloren. Emme ging als Verlierer mit 7:5 vom Platz. Nach 5 anstrengenden Spielen stand noch das letzte Turnierspiel gegen HBC Münsingen 2 an. Die Junioren/innen waren langsam müde und zeigten einige schwache Phasen. Einige Angriffe verliefen wie gewünscht und trainiert, andere hingegen waren das komplette Gegenteil. Am Ende konnte Emme doch noch einen Sieg mit 8:6 einfahren. Die Turnierbilanz: 6 Spiele, 3 Siege, 3 Niederlagen und erschöpfte Junioren und Juniorinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)