Grosser Handball Emme-Spieltag am Samstag in Kirchberg

Am kommenden Samstag spielen ganze fünf Handball Emme Teams in Kirchberg. Als besonderer Leckerbissen findet auch das 2. Liga-Spitzenspiel des Herren 1 gegen die Superböcke aus Thun statt. Die Emmestädter waren in der Vorrunde die ersten, welche das Team gespickt mit ehemaligen NLA- und NLB-Spitzenspieler, seit mehr als zwei Jahren in einem regulären Saisonspiel schlagen konnten.

Datum: 19 Jan 2013 – 19 Jan 2013 von 13.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Sporthalle Grossmatt, Neuhofstrasse 32, 3422 Kirchberg
Details:

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung am Handball Emme-Spieltag am 19.1.13 in der Sporthalle Grossmatt in Kirchberg!

13.00 Uhr Handball Emme U15 – BSV Future Bern
14.30 Uhr Handball Emme Herren 3 – TV Wabern
16.00 Uhr Handball Emme Herren 2 -HV Herzogenbuchsee
17.30 Uhr Handball Emme Herren 1 – Superböck Thun
19.00 Uhr Handball Emme Damen – Uni Bern Handball

Bis am Samstag!

Vorschau Herren 1: Cup 1/4-Final gegen HGO

Am nächsten Freitag, dem 7.12.12 spielt das Herren 1 den Viertelfinal des Berner Cups gegen HGO und hat damit die Chance in das Halbfinal vorzustossen. Das Spiel startet um 20.15 Uhr in der Lindenfeldhalle in Burgdorf und das gesamte Herren 1 hofft auf eine tolle Unterstützung durch die Zuschauer. Das Team von Coach Aeschbacher ist nach dem Sensationssieg gegen die Superböcke am letzten Wochenende bereit den nächsten Schritt für eine erfolgreiche Saison zu tun.

Mit HG Ostermundigen wartet ein starker Gegner, welcher in der regulären Meisterschaft jedoch bereits geschlagen werden konnte auf das topmotiverte Team von Handball Emme.

Wir freuen uns auf euch und eure Unterstützung!

Matchbericht: Herren 2 – HBC Sense

Die zweite Mannschaft ist immer noch das Sorgenkind von Handball Emme; Schwacher Trainingsbesuch und stetig sinkende Motivation führen dazu, dass die Mannschaft langsam auseinander zu fallen droht. Interimscoach Niklaus Hofer soll nun helfen, das Team aus der Krise zu ziehen.

Die Mannschaft wollte beweisen, dass sie sich in der 3. Liga behaupten kann und hat sich viel vorgenommen für das vierte Saisonspiel gegen HBC Sense. Grosses Augenmerk wurde auf die Defensive gelegt, damit am Ende nicht wieder um die 40 Tore für der Gäste an der Anzeigetafel blinken.

Handball Emme startete solide ins Spiel, lag jedoch immer 3-4 Tore zurück. Die Jungen Spieler liessen den Kopf aber nicht hängen und kämpften hart. Allerdings wurden unnötige Strafen eingefahren weil die Spieler, eben gerade in der Defensive, einen Tick zu langsam waren. Somit stand es zur Halbzeitpause 10 : 16 für die Gäste.

Nach der Pause kamen die Emmenstädter konzentriert und motiviert aus der Garderobe zurück. Die Chancen wurden besser ausgewertet und in der Defensive wurde den Gästen nicht viel Platz gegeben. Nicht zuletzt dank einer hervorragenden Leistung von Torhüter Jonas Liechti und Spielmacher Fabian Schwertfeger konnte Handball Emme aufschliessen. Somit stand es in der 50. Minute 18 : 19 für die Gäste. Das Problem mit den unnötigen Strafen war leider noch nicht gegessen. Das führte dazu, dass insgesamt über 10 Minuten in Unterzahl gespielt werden musste. Dazu kam, dass Fabian Schwertfeger eine rote Karte bekam (3×2 Minuten). Zu allem Übel verletzte sich David Soprek zu Beginn der zweiten Halbzeit am Fuss und konnte nicht mehr weiterspielen. Nach einem Timeout von HBC Sense nach ungefähr 51 Minuten fanden die Gäste wieder besser ins Spiel. Durch die vielen Ereignisse stiegen die Emotionen in der Schlussphase und HBC Sense konnte das Spiel für sich entscheiden. Am Schluss stand es 18 : 22 für die Gäste.

Trotz der Niederlage waren viele positive Aspekte zu sehen. Einerseits war der Kampfgeist und der Siegeswille riesig. Andererseits konnte die zweite Halbzeit trotz den vielen Ereignissen mit 8 : 6 gewonnen werden.

Torschützen: Schwertfeger (9), Aeberhard (2), Kessler (2), Dähler (2), Hostettler (2), Kaderli (1)

Torwart: Liechti

 

Vorschau H1: Cup 1/8-Final am 2.11.12 in Burgdorf

Am Freitag, dem 2.11.2012 um 20.15 Uhrspielt das Herren 1 in der Lindenfeldhalle in Burgdorf den 1/8-Final des Berner Cups. TV Länggasse stellt mit einer soliden 2. Liga-Mannschaft den nächsten Prüfstein für das Team von Coach Thomas Aeschbacher.

Das ganze Herren 1 freut sich auf das zahlreiche Erscheinen der Zuschauer und die Unterstützung unserer Fans!

Vorschau Herren 1: Saisonstart gegen Steffisburg

Am kommenden Samstag, dem 13.10.2012 startet das Herren 1 gegen Steffisburg in die neue Saison. Die erfahrenen und soliden Steffisburger spielten in den vergangenen Jahren stets in den vorderen Rängen mit und gelten deshalb als guter Gradmesser für das Team von Coach Thomas Aeschbacher. Die Leistungen der letzten Vorbereitungsmonaten und der Testspiele gilt es nun in eine gute Leistung in der Meisterschaft umzumünzen.

Das ganze Herren 1 freut sich am 13.10.2012 um 18.00 Uhr in der Sporthalle Grossmatt in Kirchberg eine tolle Leistung zu zeigen und entsprechend viele Zuschauer begrüssen zu dürfen. Und wer noch mehr Handball geniessen möchte, kann dies beim Auftaktspiel der Herren „drü“ um 16.00 Uhr in Kirchberg oder am Sonntag beim Startspiel der Damenmannschaft um 13.00 Uhr in Utzenstorf tun.

Vorschau Herren 1: Testspiel gegen Handball Wohlen

Nachdem das Herren 1 am vergangenen Wochenende im Trainingslager in Mürren am letzten Schliff für die anstehende Saison gearbeitet hat, wird das Zusammenspiel am kommenden Freitag, dem 28.9.2012 um 20.30 in der Lindenfeld Halle in Burgdorf getestet.  Die erste Herrenmannschaft von Handball Wohlen wird vom Ex-Handball Emme-Mitglied Brünu Schmocker trainiert und ist in der letzten Saison nur knapp nicht in die 1. Liga aufgestiegen.

Das Herren 1 freut sich auf die Unterstützung und euch am Freitag in Burgdorf begrüssen zu dürfen!

Spannende Spiele und viele Tore – das war der Emme Cup 2012

Am vergangenen Wochenende fand in der Grossmatthalle in Kirchberg der alljährliche Emme Cup statt. In diesem Jahr waren folgende Teams mit von der Partie: BSV Bern Muri 4, HBC Sullens-Boussens, USG Chemnitz, sowie Handball Emme I +II.

Das Turnier wurde von vielen spannenden Spielen geprägt. Als Highlight ist sicher das Gruppenspiel zwischen der USG Chemnitz und Handball Emme I zu erwähnen, welches nach einer hektischen Schlussphase von den Emmestädter mit einem Tor gewonnen wurde.

Zum Schluss sorgte das Finale auch noch einmal für Spannung. Nach einer einseitigen Startphase führte der BSV Bern Muri 4 nach 20 Minuten mit fünf Toren Vorsprung. Zu diesem Zeitpunkt schien die Sache bereits zu Gunsten der Hauptstädter entschieden zu sein. Jedoch rappelte sich das Team von Handball Emme I noch einmal auf und es gelang der Anschluss. Schlussendlich gewann der BSV Bern Muri 4 dank einem 14:13 Finalsieg den Emme Cup 2012

Rangliste:

  1. BSV Bern Muri 4
  2. Handball Emme I
  3. USG Chemnitz
  4. HBC Sullens-Boussens
  5. Handball Emme II

Handball Emme bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern, welche zum guten Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Wir freuen uns auch nächstes Jahr am 24.08.2013 auf spannende Spiele am Emme Cup 2013.

Die Hauptversammlung wählt einen neu zusammengesetzten Vorstand

Michael Hess verabschiedet den Presi Ivo Mössinger - Danke Ivo!
Michael Hess verabschiedet den Presi Ivo Mössinger – Danke Ivo!

Handball Emme hat am Freitag, dem 17.8.12 in Kirchberg die ordentliche Hauptversammlung durchgeführt und dabei den Vorstand verändert. Ivo Mössinger, welcher den Verein in den letzten fünf Jahren als Presi wieder zurück in eine gesunde finanzielle Basis zurück geführt hatte, trat auf diese HV hin zurück. Auch der langjährige Vizepresi Michael Hess trat von seinem Amt zurück, bleibt dem aber dem Vorstand weiterhin in der Rolle als Verantwortlicher für den  Schulsport erhalten.

Im Gegenzug wurde der bisherige Beisitzer Marco Suter als neuer Vizepresi und Eventverantwortlicher einstimmig von den Vereinsmitgliedern gewählt. So quasi als Neuzuzüge wurde Jenni Iseli (aktive Spielerin in der Damenmannschaft) als Beisitzerin und Michael Rieder (aktiver Spieler im Herren 1) als neuer Presi gewählt.

 

Somit setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen:

Präsident Michael Rieder
Vize Präsident Marco Suter
Kassier Thomas Haueter
Schulsport Michael Hess
Sekretärin Eva Linda Schmid
Sportchef Niklaus Hofer
TK Chef Peter Amstutz
Beisitzerin Jenni Iseli
Eventverantwortlicher Marco Suter

 

Vorstand 12/13 (v.l.n.r. Michael Rieder, Niklaus Hofer, Eva-Linda Schmid, Jenni iseli, Michael Hess, Peter Amstutz, Thomas Haueter, Marco Suter)

Weiter wurde die Erfolgsrechnung der vergangenen und das Budget für die neue Saison einstimmig genehmigt. Und zum Schluss wurde der Latenknaller, ein vereinsinterner Preis für spezielle und ausserordentliche Leistungen, an Peter Amstutz vergeben, der in den vergangen Jahren in enorm vielen Funktionen geholfen hat.