4. Meisterschaftsspiel vom 03.11.2019 – Handball Emme vs. SG HV Olten

Heute trafen wir in Kirchberg in einer gut gefüllten Halle auf Olten. Wir starteten wie immer mit einem kleinen Spiel zum Anfangen. Nach dieser kurzen Einheit ging es mit dem normalen Einlaufen, Dehnen und Passen weiter. Nach einer Ansprache des Trainers, konnte das Spiel beginnen.

Wir starteten gut und konzentriert ins Spiel und konnten gut mit Olten mithalten, leider liess diese Konzentration bereits nach der 4. Minute stark nach. In der Verteidigung fehlte die Kommunikation, im Angriff gab es zu viele technische Fehler; vor allem Fehlpässe. Auch die verschossenen Penaltys kamen Olten zugute, welche sehr schnell mit 5 Toren davonzog. Im Angriff scheiterte es ebenfalls an zu schnellen Abschlüssen ohne Druck. Mit ein paar schönen Toren konnten wir etwas aufholen, jedoch reichten diese Tore nicht aus, um den Vorsprung zu verringern.

So Stand in der Halbzeit 9 zu 15 für Olten.

Nach einer motivierenden Ansprache und einigen Verbesserungsvorschläge ging es in die 2te Halbzeit. Nach der Halbzeit lief es weiterhin schlecht. In der Verteidigung waren wir nicht bereit und bekamen viele Tore über den nicht vorhandenen Block. Im Angriff konnten wir keinen Druck aufbauen, da wir zu nahe an der Deckung waren. Dies machte es uns fast unmöglich Tore zu schiessen. Olten nutze diese Chance und setzte sich mit ungefähr 10 Toren ab. Nach der 50. Minute fanden wir wieder etwas ins Spiel und konnten noch einige sehr schöne Tore herausspielen. Doch leider kam dies zu spät.

Schlussendlich stand 18 zu 31 für Olten.

Der Wille zum Gewinnen wäre vorhanden gewesen, jedoch fanden wir nicht ins Spiel.

Am Donnerstag geht es bereits mit dem nächsten Spiel gegen HVH weiter.

Dabei waren:
Chrige, Jennä, Kim, Rebi.L, Rebi.K, Mia, Leo, Risä, Isa, Lisu, Tini, Migel, Robin, Buri und Lari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)