3. Meisterschaftsspiel 27.10.2019 – SG Aarburg/Oftringen/Rothrist vs Handball Emme

Am Morgen reisten wir mit einem Kader von 9 Leuten nach Rothrist. Unsere Gegner konnten ein Kader mit 10 Spielerinnen stellen. Mit einem Linienball wärmten wir uns auf und weiter ging es dann mit einem konzentrierten Einlaufen, EIndehen und Torwart einwerfen. Das Spiel Rothrist/Oftringen gegen Handball Emme, begann um 12:00. Mit einem gelungenen Start unserer Gegner, gelangen sie nach dem ersten Angriff in Führung und konnte diese auch einen Moment halten. Wir hatten anfangs etwas Startschwierigkeiten. Ungefähr in der Mitte der ersten Halbzeit, konnten wir nahe an unseren Gegner heran rücken, jedoch gelang uns der entscheidende Sprung zum überholen nicht. In der Verteidigung sowie im Angriff liessen wir wieder nach und so kam es, dass es zur Halbzeit 16 – 7 für Rothrist/Oftringen stand. In der Pause besprachen wir mit dem ganzen Team unsere Fehler und suchten Verbesserungsmöglichkeiten. Nun ging die zweite Halbzeit los. Dieses Mal starteten wir viel besser als am Anfang. Wir waren in der Deckung kompakt und hielten sehr viele Bälle. Auch im Angriff sah es sehr gut aus. Es wurden vermehrt Spielzüge angesagt und die Flügel sind von sich aus abgelaufen. So konnten wir unseren Rückstand bis auf vier Tore wieder aufholen. Leider hatten wir etwas Pech und viele Torschüsse wurden durch frühes abpfeiffen nicht gezählt. Rothrist hatte plötzlich wieder volle Energie. Sie warfen Tor um Tor und zogen uns immer mehr davon. Wir versuchten uns so gut wie möglich zu halten, jedoch sah der Endstand sehr klar aus. Unsere Gegner gewannen 29 – 15. Auch wenn wir verloren haben, wir werden weiter kämpfen und auf noch anstehende Matche hart trainieren.

dabei waren: Jennä, Mia, Rebi K, Rebi L, Lari, Leo, Risä, Tini und Michelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)